Duo Ahlert & Schwab

Naxos

Sonaten von Weiss und Hoffmann für Laute und Mandoline
Silvus Leopold Weiss
-Sonate Nr.20, d-Moll
-Sonate Nr.14, g-Moll

Johann Hoffmann
-Sonate G-Dur
-Sonate d-Moll

Nach mehreren CDs mit Romantischer und Neuer Musik präsentieren wir nun unsere erste Aufnahme mit Alter Musik. Zusammen mit dem renommierten Label Naxos haben wir uns entschlossen, mit den Sonaten von Weiss und Hoffmann die zwei wichtigsten Vertreter ihrer Epoche für ihr jeweiliges Instrument aufzunehmen.

Silvius Leopold Weiss und Johann Hoffmann galten zu Lebzeiten als die virtuosesten Vertreter ihrer Zunft. Nach Weiss wurde die Laute allmählich von der Gitarre abgelöst, und nach Hoffmann's Tod verschwand auch die Mandoline in ihrer damaligen Form. Ihre Kompositionen stellen damit Höhepunkte des Repertoires für Laute und Mandoline dar und wurdenhiermit in dieser Form zum ersten Mal auf CD eingespielt.

Auf dieser Aufnahme spielen wir auf Nachbauten von historischen Instrumenten. Die 6-chörige Mandoline ist ein Nachbau von Sebastian Nunez (Niederlande). Das Original stammt von Ambrogio Maraffi und wurde wahrscheinlich um 1730 gebaut. Die Sonaten von Weiss werden auf einer 13-chörigen Barocklaute (nach Martin Hoffmann) von Sebastian Nunez, gespielt. Für die Werke von Hoffmann benutzt Birgit Schwab eine Erzlaute (Vendelio Venere) von Gerhard Söhne, München.

Außerdem schaffte es diese CD nach ihrem Release in den USA in die Top 50 der Bestsellerliste von amazon.com und hält sich dort kontinuierlich!

Die CD erschien beim Label "Naxos" und wurde gefördert durch die GWK.

Preis 10,- EUR

Hörprobe

CD-Kritik in italienischer Sprache